Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?! {Zitronenkuchen mit Mascarpone und Pistazien}

Bei mir ist der Sommer irgendwie noch nicht ganz angekommen. Muss er schon angekommen sein? Wie war das die letzten Jahre? Gab es nicht all die Jahre im Mai ein paar sonnige Tage, der Juni war verregnet und dann ging es erst im Juli richtig los? Ist es jetzt schon an der Zeit zu nörgeln und zu meckern? Darf die Sonne nicht ein paar Anlaufschwierigkeiten haben?

Ich bleib einfach mal entspannt und zuversichtlich, warte auf die Dinge die da kommen, genieße meine Kugel Eis auch bei leichtem Nieselregen, wecke so langsam mal meine kurzen Hosen aus ihrem Winterschlaf auf und backe einen sommerlichen Zitronenkuchen, der die Sonne vielleicht doch noch für längere Zeit hinter ihrer Wolke hervorlockt?!

Zitronenkuchen mit Mascarpone und Pistazien

Read more…

Add a Comment // Posted in: Kuchen

Die Gute Stube für neuen Input {Windmühlen aus Blätterteig}

Heute möchte ich euch mal wieder in die Welt von {Pinterest} entführen. Nahezu täglich wächst dort die Zahl meiner Pinwände und Pins. Die Gute Stube für neuen Input macht wahnsinnig Spaß und wenn ich zwischendurch mal fünf Minuten Zeit finde, dann begebe ich mich gerne auf eine kleine Entdeckungsreise durch die virtuelle Welt. Besonders freut es mich, wenn ich dann ein gepintes Projekt auch in die Realität umsetzen kann. So geschehen bei dem Rezept, welches ich euch heute vorstellen möchte.

Blätterteigwindmühle Read more…

2 Comments // Posted in: Gebäck

Erdbeere, Schokolade, Vanille {Schichttorte nach Fürst-Pückler-Art}

“Welche Eissorte möchtest du?”

“Vanille! NEIN! Erdbeere! NEIN! Schokolade!”

Wie ihr seht, hält sich die Entscheidungsfreude vom Nachwuchs zur Zeit in Grenzen. Er liebt Eis. Aber wenn es darum geht sich für eine Sorte zu entscheiden, dann verbringen wir schonmal etwas Zeit vor der Theke der hiesigen Eisdiele.

Es sind die Klassiker, die er sich immer wieder aussucht. Und wenn wir ehrlich sind, dann schmecken die ja auch am Besten.

Die Lieblingssorten des kleinen Mannes vereinen sich im sogenannten “Eis nach Fürst-Pückler-Art”. Heute gibt es das passende Rezept für die gleichnamige Torte für euch.

Und noch etwas haben Torte und Eis gemeinsam. Sie werden beide auf “kaltem Weg” hergestellt.

Schichttorte nach Fürst-Pückler-Art Read more…

Add a Comment // Posted in: Torten

Vergesslichkeit {Streuselkuchen mit Erdnüssen und Himbeeren}

Vor einiger Zeit, in Vorbereitung auf einen geselligen Abend mit Freunden, fand eine Dose gesalzene Erdnüsse den Weg in unsere Vorratskammer. Und was soll ich sagen? Die Freunde kamen, der Abend wurde gesellig, ich tischte einige Snacks auf, aber die Dose stand danach immer noch im Schrank. Seitdem rutschte sie immer weiter in die hinterste Ecke und somit in Vergessenheit.

Und ich gebe zu, es wäre Folgendes passiert:

Wir sprechen unseren Freunden die nächste Einladung aus, ich fahre zum Einkaufen und bringe erneut eine Dose mit. Die stelle ich in die Vorratskammer neben die erste Dose. Ärgere mich dann, weil da ja schon eine Dose ist und an dem Abend des Besuchs tische ich alles andere auf, vergesse aber unter Garantie, sowohl Dose 1, als auch 2!

Es wurde also Zeit die Dose zu vernichten, bevor ich auch nur die geringste Möglichkeit habe, Dose Nr. 2 anzuschaffen.

Streuselkuchen mit Erdnüssen und Himbeeren

  Read more…

Add a Comment // Posted in: Kuchen

Anders als gedacht. {Avocadogugelhupf}

Ende letzter Woche machte ich mich auf den Weg nach Frankfurt um an der KRUPS Prep&Cook Night teilzunehmen. Ein sehr schönes Event von dem ich an anderer Stelle nochmal ausführlich berichten werde.

Kurz zuvor fiel beim Einkaufen eine Avocado in meinen Einkaufswagen. Natürlich nicht ganz zufällig.  Häufig sehe ich bei Instagram Bilder von Avocados, die in Scheiben geschnitten auf Brot gegessen werden. Es sei ja soooo lecker und vor allem gesund, steht dann unter diesen Bildern und irgendwie wurde ich angesteckt und wollte das auch ausprobieren. Die Brote sehen immer unschlagbar lecker aus.

Allerdings kam ich vor meiner Abreise nicht mehr dazu und von Mann und Kind gemieden, fristete die Avocado nun ihr Dasein in unserer Obstschüssel. Wieder zuhause gab es nun zwei Möglichkeiten. Entweder die Avocado landete ungenutzt im Müll oder sie wurde kurzerhand verarbeitet. Ich habe mich für Letzteres entschieden.

Avocadogugelhupf

Read more…

2 Comments // Posted in: Kuchen

Zweckentfremdet {Apfelringe aus dem Donutblech}

Ich habe einen gewaltigen Respekt vor Fettgebäck! Warum das so ist könnt ihr {hier} nachlesen und {hier} findet ihr im übrigen auch das Rezept für leckere, in Fett ausgebackene Donuts.

Deswegen habe ich mir schon vor einiger Zeit zum Geburtstag ein Donutblech schenken lassen und produziere lieber die gebackene, wenn auch nicht annähernd so leckere Alternative.

Ansonsten liegt das Donutblech leider ziemlich ungenutzt im Schrank und deswegen war ich froh, als mir meine Mutter neulich einen Katalog mit Küchenutensilien unter die Nase hielt, der mich auf eine Idee brachte. In diesem Katalog fand ich nämlich einen Rezeptvorschlag für gebackene Apfelringe. Wieder zuhause angekommen kramte ich also mein Donutblech aus dem Schrank und machte mich an die Arbeit!

Apfelringe

  Read more…

Add a Comment // Posted in: Gebäck

Eine Insel mit 2 Bergen {Gugelhupf nach Jim Knopf und Frau Waas}

Post enthält einen Affiliate Link

Mein Sohn ist seit er denken kann Fan von Michael Endes Geschichten rund um den Lokführer Lukas und Jim Knopf. Die Figuren der Augsburger Puppenkiste haben es ihm so angetan, wie schon mir und meinem Mann als Kind. Für uns sozusagen eine wunderschöne Kindheitserinnerung, die zu neuem Leben erwacht.

Seit einiger Zeit leihen wir regelmäßig Bücher in der hiesigen Bibiliothek aus. Beim letzten Besuch wanderte dann ein Buch in die Tasche, was wie für uns gemacht ist.

{Jim Knopf rettet den Gugelhupf} ist der Titel und vereint einige Vorlieben der Familie. Am Ende der Geschichte findet man natürlich auch das Geheimrezept für den Gugelhupf nach Art von Frau Waas und Jim Knopf.

Begeistert stimmte der kleine Mann zu, als ich ihn fragte, ob er den Kuchen gerne nachbacken möchte. Gesagt, getan. Seit gestern hat der Zwerg einen neuen Lieblingskuchen und ich das Rezept für euch.

Bevor ich euch aber Selbiges verrate, möchte ich noch den Gewinner des Buchs {Fräulein Klein feiert mit Kindern: Die schönsten Ideen für kleine Partymäuse und große Traumtänzer} bekannt geben. Aufgrund unseres Urlaubs in der Schweiz hat die Auslosung etwas länger gedauert.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

liebe

ANN-KATHRIN

Eine persönliche Mail befindet sich auch auf dem Weg zu dir!

 

Gugelhupf Jim Knopf Read more…

2 Comments // Posted in: Kinder, Kuchen

KRUPS Prep&Cook Night {Erdbeerkuchen mit Vanillepudding}

Werbung

Heute möchte ich euch einladen. Und zwar zu einem ganz besonderen Abend mit einem tollen Event.

Seid einiger Zeit darf ich mich KRUPS Markenbotschafter nennen und jetzt findet sie in 5 deutschen Städten statt, die KRUPS Prep&Cook Night.

Zusammen mit 4 anderen Hobbyköchen, dem TV Moderator und Prep&Cook Experte Corrado Celebre und einem der 5 Markenbotschafter habt ihr die Chance ein leckeres Menü mit der Prep&Cook zu zaubern, die Küchenmaschine kennenzulernen und sie auf Herz und Nieren zu prüfen.

prepandcook-motiv2

Für genauere Informationen und zur Anmeldung folgt ihr bitte diesem Link: {KRUPS Prep&Cook Night}.

Ich werde in Frankfurt a.M. dabei sein und würde mich sehr freuen euch kennenzulernen.

Ein Rezept habe ich heute natürlich auf für euch. Den Teig habe ich mit der Prep&Cook zubereitet, den Pudding mit derselbigen gekocht.

ErdbeerkuchenmitVanillepudding

Read more…

Add a Comment // Posted in: Kuchen

Frl. Klein feiert mit Kindern | Buchrezension & Give away {Über-den-Wolken Schokotorte}

Werbung

Geburtstage sind etwas ganz Besonderes. Die Eigenen, die von Freunden, in der Familie. Mit den Jahren ist der eigene Geburtstag aber nicht mehr so wichtig. Für mich ist es ein Tag, an dem ich frei habe, den ich mit meiner Familie verbringe, an dem ich ein Glas Sekt trinke und mich über ein schönes Geschenk freue. Aber diese Vorfreude, dieses “Hinfiebern”, das man noch als Kind hatte, das wird einfach weniger.  Mittlerweile muss ich zwischendurch ernsthaft überlegen, wenn mich jemand fragt, wie alt ich geworden bin.

Viel mehr freue ich mich jedes Jahr auf den Geburtstag meines Sohnes. Schon Wochen vorher werde ich gelöchert und ausgefragt. “Wie oft muss ich noch schlafen?” Es werden Pläne geschmiedet. “Eine Schatzsuche möchte ich machen. Mit Ben, Luis, Maya…” Wünsche werden geäußert. “Diese Ritterburg möchte ich UNBEDINGT!”

Und für mich stellt sich die Frage. “Wie mache ich diesen Tag wunderbar und unvergeßlich?” Bislang habe ich z.B. bei {Pinterest} viele tolle Ideen gesammelt. Seit ein paar Tagen greift mir bei der kindlichen Partyplanung das neue Buch von Yvonne Bauer, alias Fräulein Klein unter die Arme.

Buch

{Fräulein Klein feiert mit Kindern} heißt es, ist im Callwey Verlag erschienen und beinhaltet, ich zitiere, die schönsten Ideen für kleine Partymäuse und große Traumtänzer.

Und so ist es wirklich. Ich bin schlicht und ergreifend begeistert von dem Buch. Auf 192 Seiten findet man alles, was den Kuchentisch am Kindergeburtstag zu einem echten Highlight werden läßt. Torten, Cupcakes, Kekse, Mitgebsel und kleine Vitaminbomben. Die passenden Dekoideen werden natürlich gleich mitgeliefert.

Ob Feenparty oder Schwanensee,

Schmetterling

Fly with me to the moon,

 

Raketen

oder Indianerparty.

Indianer

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Themenvielfalt. Printables und Schablonen findet man auf den letzten Seiten im Buch.Da ist garantiert für jedes Kind etwas dabei und der Mama und natürlich auch dem Papa wird im Vorfeld viel Arbeit abgenommen.

Zudem zeigt uns Yvonne unzählige Ideen für andere wichtige Feiertage, auf die sich jedes Kind das ganze Jahr freut. Weihnachten und Ostern, Halloween oder der geliebte Herbst. Für jedes Fest ist etwas dabei.

Das Buch ist ein wahres “Rundum-Sorglos-Paket”. Und jede Mama wird dankbar sein, wenn ich jetzt erwähne, daß man nicht stundenlang in der Küche oder im Bastelladen stehen muss, um die Ideen im Buch umzusetzen. Die Rezepte und Dekoideen sind einfach und durchaus auch für Eltern machbar, die die anderen 364 Tage im Jahr eher mit dem Backofen auf Kriegsfuß stehen oder die meinen mit zwei linken Händen gesegnet zu sein. Sie sind leicht umsetzbar, aber erzielen einen wahnsinnigen Effekt, der Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Print

Und damit ihr euch selber von dem Buch überzeugen könnt, habt ihr nun die Möglichkeit das Buch zu gewinnen. Mit freundlicher Unterstützung des Cellway-Verlag darf ich ein Exemplar verlosen.

Dafür hinterlaßt mir doch bitte einen Kommentar unter diesem Post.

Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am Freitag, den 22.04.2016 um 20:00 Uhr. Der Gewinner wird auf dem Blog bekannt gegeben.

Mitmachen darf jeder ab 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Deine Adresse gebe ich zu Versandzwecken nach der Auslosung an den Cellway Verlag weiter. Danach wird die Adresse gelöscht.

Ausgelost wird mit random.org.

Zu gewinnen gibt es, wie oben schon beschrieben 1x das neue Buch {Fräulein Klein feiert mit Kindern} von Yvonne Bauer.

Zum Schluß wünsche ich euch allen viel Glück und habe noch ein kleines Rezept aus dem Buch für euch.

Überdenwolken

Read more…

24 Comments // Posted in: Kinder, Torten

Es wird geheiratet! {Schwarzwälderkirsch Cupcakes}

Der Mai wird einer der schönsten Monate für mich dieses Jahr werden.

Warum ich das schon jetzt so genau sagen kann?

Weil zwei Menschen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte, die eigentlich Freunde sind, aber für mich als Familie zählen. Die mit mir in guten Zeiten gelacht, aber mir auch in schlechten Zeiten zur Seite gestanden haben. Die mich unterstützen, mich zum Lachen bringen, mich so annehmen, wie ich bin. Die mich nicht verdrehen wollen und mir aber auch mal ehrlich die Meinung sagen. Ja, diese zwei Menschen geben sich im Mai das Ja-Wort und ich darf daneben sitzen und habe die ehrenvolle Aufgabe die Unterschrift zu leisten, die ihre Liebe bezeugt.

So, nach soviel Persönlichem muss ich jetzt die Überleitung zum heutigen Rezept finden. Ha, aber das wird ein Kinderspiel!

Denn die Zwei kommen gebürtig aus Baden-Württemberg. Der Schwarzwald liegt nah und so gibt es heute von mir eine Variante der klassischen Schwarzwälderkirschtorte. Im Anhang an das Rezept erfahrt ihr übrigens, wer das Starterset von “EAT A RAINBOW” aus dem letzten Post gewonnen hat!

Schwarzwälderkirsch Cupcakes

Read more…

1 Comment // Posted in: Cupcakes

Older Entries